Lüdenscheid erneut ohne den Hauch einer Chance gegen unsere mC-Jugend

9:36 (4:16)

Trotz ersatzgeschwächter Mannschaft, wir reisten mit nur 2 Auswechselspielern an, hatten wir genauso wie im Hinspiel von Anfang an das Sagen auf dem Feld. Nach 10 Minuten stand es 6:0 für uns. Der Gegner aus Lüdenscheid brauchte 12 Minuten um zu einem Torerfolg zu gelangen.

Unsere Jungs spulten ruhig und sicher ihr können ab und ließen sich auch nicht beirren, als der Gegner in der 14. Minute kurzeitig den Vorsprung auf 4 Tore (3:7) verkürzen konnte. Nach zwanzig Minuten führten wir dann auch hochverdient mit 10 Toren (3:13) ehe es zur Halbzeit dann 4:16 für uns stand.

In der Halbzeitpause konnte nicht viel zur Verbesserung gesagt werden. Der Trainer bat lediglich darum jetzt nicht nachzugeben und weiterhin konzentriert zu spielen Dieses taten die Jungs dann auch und bauten kontinuierlich den Vorsprung aus. Nach 10 Minuten in der zweiten Halbzeit hatten wir unseren Vorsprung aus der Pause auf 20 Tore erhöht und es stand 7:27. Bei diesem Spiel hat die Mannschaft gezeigt, dass sie als Team funktioniert und alle Spieler entsprechend einbindet. Das Spiel endete hochverdient mit 36:9.

Es spielten für die Rote Erde Schwelm:
Andre Fischer 6, Florian Limpert 12, Nils Mebus 8, Kilian Brandenburg 2, Till Mebus 6, Nick Siepmann 1, Louis Günter 1, Emre Atalan, Pascal Wiggers(Tor)