Unentschieden gegen den Tabellenführer

Wuppertaler SV : RE Schwelm 16:16 (7:5)

Diesen Mittwochabend fand das Nachholspiel gegen den Wuppertaler SV, der zurzeit die Tabelle anführt, in der Sporthalle Gathe in Wuppertal statt. Im Vorfeld stand es in diesem Spitzenspiel 1:1, da die Wuppertalerinnen das erste Spiel im Oktober 2017 mit 27:15 hoch gewannen, unsere Mädels das letzte Spiel gegen diese Mannschaft mit 14: 11 Toren im Januar für sich entscheiden konnten.
Da in dieser Liga nur 6 Mädchenmannschaften gemeldet sind, müssen sie jeweils 4x gegeneinander antreten.
Nun hieß es für unsere D-Jugend Mädels: Nerven bewahren!. Die erste Halbzeit sicherte sich unsere Mannschaft mit 7:5, wobei eine höhere Tordifferenz möglich gewesen wäre, hätten die Bälle den Weg ins Tor und nicht auf die Torhüterin gefunden. Die Halle brodelte. Die Schwelmer Mädels spielten souverän und sicher.
In der zweiten Halbzeit erspielten sie sich "leider" nur ein, für Wuppertal glückliches, 16:16. Es war spannend und es bleibt weiter spannend!!
Wenn die Spielerinnen von Daniela Mrosek und Petra Ronsdorf die noch 6 ausstehenden Spiele ALLE gewinnen, stehen sie zum Saisonende auf Platz 1 der Tabelle.

Es spielten: Hannah, Lina, Leah, Chrissi, Nadda, Leonie, Julia, Maja, Marie, Charlotte, Hanna, Julia, Klara