Damen gewinnen auch im zweiten Anlauf

Post SV Hagen - RE Schwelm 11:26 (9:14)

Nachdem das Spiel gegen Post SV im ersten Versuch nach zwölf Minute beim Stand von 7:1 wegen eines Wasserschadens mit Pfützenbildung auf dem Spielfeld abgebrochen worden war, ließen unsere Damen den Gastgeberinnen aber auch im zweiten Anlauf keine Chance. Bis zur 18. Minute konnte Post SV mithalten und das Spiel ausgeglichen gestalten. Bis zu diesem Zeitpunkt agierten wir mit einer ungewohnten 3:2:1 Abwehr, die allerdings noch nicht so funktionierte, wie wir uns das vorgestellt hatten. Zwar zeigten die Gastgeberinnen sich verunsichert und leisteten sich zahlreiche Fehlpässe, die wir aber nur selten zu Gegenstößen nutzen konnten. Gleichzeitig konnte Post SV sich immer wieder in 1:1 Situationen durchsetzen und einfache Tore werfen. Beim 8:8 nahm unser Trainer Jan Kraffzick schließlich eine Auszeit, stellte uns auf eine 5:1 Deckung um und forderte ein besseres Umschlagspiel ein, und nur acht Minuten später führten wir bereits mit fünf Toren Vorsprung und gingen mit einem 14:9 in die Pause.

Im zweiten Abschnitt wollten wir die Führung ausbauen und spielten sehr konzentriert weiter. Volle 18 Minuten lang erzielten die Gastgeberinnen keinen Treffer mehr, weil wir viel engagierter zu Werke gingen und gleichzeitig auch druckvoller im Angriff agierten. Vom 9:14 setzten wir uns auf 21:14 ab und gewannen am Ende verdient mit 26:11. Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können, allerdings wollten wir das Spiel eben auch zu einem ersten Versuch einer neuen Abwehrformation nutzen und fehlt es noch immer an Spielfluss, weil wir selten mit voller Besetzung trainiert haben. Der Sieg tat aber auf jeden Fall gut und war wichtig für das Selbstvertrauen, denn am kommenden Sonntag müssen wir im Derby gegen Voerde I antreten.

Voerde ist noch ungeschlagen und dürfte heiß auf das Spiel sein. Mit einer ähnlichen Leistung wie heute können wir sie aber auf jeden Fall ärgern.

Es stürmten mit:

Battista, Krebs, T., Burggräfe (1), Petrasch (3/2), Krebs, Th. (1), Karsten, M. (10), Karsten (1), Lutsche (6/2), Conrad (1), Forberg (3)