Das war der vierte Streich

Am Samstag trafen die Mädchen der wE auf die Wuppertaler Gäste vom TV Beyeröhde. In der Anfangsphase wussten die Mädchen spielerisch zu überzeugen, einzig die Torerfolge blieben aus. In einem Zwischenspurt konnten die Schwelmerinnen dann aber aus einem 2:1 einen 6:2 Vorsprung herausspielen. Die Gäste gaben nicht auf und so gelang es den Beyeröderinnen bis zur Halbzeit wieder auf 6:5 zu verkürzen.
In der zweiten Hälfte ließen die Schwelmer Mädchen dann keinen Zweifel mehr daran, wer das Spielfeld als Sieger verlassen sollte. Zahlreiche schöne Kombinationen und erfolgreiche Abschlüsse, aber auch sehr gute Abwehr- und Torwartleistungen führten zu einem letztendlich ungefährdeten und absolut verdienten 13:5 Erfolg.