Knappe Niederlage

Am Samstag traf die mD auf den Tabellendritten SG TuRa Halden-Herbeck. Es war klar, dass dieses Spiel nur mit einer konzentrierten und engagierten Leistung zu gewinnen war. Leider merkte man der Mannschaft an, dass viele der Spieler den Samstagvormittag noch in der Schule verbringen mussten und so etwas müde wirkten. So fanden wir nie richtig ins Spiel und zu selten blitzte das vorhandene Können auf, das in den vergangenen Spielen zu den Erfolgen führte. Die Abwehr stand nicht so stabil und allzu oft scheiterten die Spieler am gegnerischen Torwart. So konnte sich Halden-Herbeck bis zur Halbzeit einen 4-Tore Vorsprung erarbeiten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wuchs der Rückstand sogar auf 6 Tore an, ehe die Jungs über Kampf und Tempo das Spiel in der Schlussphase noch fast hätten drehen können.

Am Ende hieß es dann aber leider 17:19, weil die Mannschaft über das ganze Spiel gesehen unter ihren Möglichkeiten blieb. Jetzt heißt es, das Spiel abzuhaken und wieder Anlauf nehmen, um aus den letzten beiden Spielen in diesem Jahr noch möglichst viele Pluspunkte mitzunehmen.

Es spielten: Amon, Andreas, Jakob, Joshua, Lasse, Leroy, Malte, Moritz, Noel, Otto, Theo und Yannick