Der Meister will unbesiegt bleiben

RE Schwelm gastiert beim Vize der Landesliga

Bei ihrem letzten Auftritt in der Landesliga gastiert die RE Schwelm am Samstag um 19 Uhr beim starken Vizemeister HVE Villigst-Ergste. Das Ziel der Kreisstädter ist klar. Sie wollen auch im sechsundzwanzigsten Auftritt in dieser Saison ohne Niederlage bleiben. Mit dem Tabellenzweiten treffen sie dabei ausgerechnet auf die Mannschaft, die ihnen lange Zeit Druck gemacht hat. Gerade in eigener Halle ist der HVE eine Macht. Das Team erfährt großen Zuschauerzuspruch und entschied elf von zwölf Heimspielen für sich. Auch im Hinspiel zeigten sie ihre Qualitäten. Damals setzten sich die Schwelmer nach einem lange Zeit offenen Spiel mit 28:25 durch. RE-Coach Jörg Rode weiß, dass die Aufgabe auswärts ungleich schwerer wird. „Der HVE hat eine klasse Mannschaft und eine tolle Saison gespielt, das wird nochmal ein schwerer Gang für uns.“

Verzichten muss er auf Moritz Meuren, dazu ist der Einsatz von Kreisläufer Kevin Kliche fraglich. Dennoch gehen die Schwelmer voller Vorfreude in die Partie. Es gilt, über 60 Minuten noch einmal die Qualitäten abzurufen, die sie in dieser Saison so stark gemacht haben und mit einer sehr guten Arbeit in der Deckung die Weichen auf Sieg zu stellen. „Natürlich hat der Gegner viel Qualität, aber wir nehmen diese Aufgabe gerne an und freuen uns auf das letzte Spiel, in dem wir nochmal alles abrufen wollen“, so Rode.

Quelle Funke Medien NRW