Schwelmer Minis beim Barmenia Canters-Cup

Am Sonntag den 16.06.2019 trafen sich die jüngsten Handballerinnen und Handballer der RE Schwelm mit ihren Trainerinnen Simone Maurer und Miriam Süß in der Sporthalle Wuppertal Kothen, um das "große" Turnier, den Barmenia-Canters-Cup, zu spielen.

Bei diesem Turnier spielen zeitgleich in 5 Wuppertaler Sporthallen 56 Mini- und F-Jugend-Mannschaften an einem Turniertag um den "Spaß am Handball". Wie auch bei den Turnieren, die verteilt über das Jahr besucht werden, geht es hier allein um die Freude am Handball und um das Zeigen des Erlernten vor den mitgereisten Eltern, Geschwistern, Großeltern, Tanten und Onkeln. Allerdings gibt es eine Besonderheit. Am Ende des Spieltages fahren alle teilnehmenden Mannschaften in die Wuppertaler Uni Halle und dort erhalten ALLE Spielerinnen und Spieler ein T-Shirt und einen Pokal.

Für die Schwelmer Minis, die mit zwei Mannschaften angereist waren, ging es im ersten Spiel gegen teilweise ältere Kinder vom HSV Wuppertal und leider konnten die Eltern nur den Kampfgeist und die Spielfreude ihrer Kinder bejubeln. Das zweite Spiel gegen Düsseldorf Eller war dann sehr ausgeglichen, da die kleinen Handballer auf dem gleichen Level spielen konnten. Das dritte Spiel war dann ein vereinsinternes Spiel RE 1 gegen RE 2 und ging zur Freude aller mit einem Unendschieden aus. Jedes Tor wurde von den mitgereisten Eltern und Verwandten bejubelt und jede Parade der Torhüter erhielt Szenenablaus.

In den letzten zwei Spielen, wieder gegen den HSV Wuppertal mit den älteren Kindern, merkte man den Kleinen die Erschöpfung langsam an und auch diese Spiele gingen leider verloren.

Nach ein wenig mentaler Aufmunterung freuten sich aber alle auf die "Siegerehrung" in der Uni-Halle.

Große Aufregung herrschte dann in der Uni-Halle, wo sich alle 56 Mannschaften trafen und von der Organisatorin die T-Shirts und Pokale überreicht bekamen.

Stolz wurden Fotos gemacht und alle fuhren erschöpft aber glücklich nach Hause und freuen sich schon auf den Barmenia-Cup im nächsten Jahr.

Das Fazit der kleinen Handballer/innen an diesem Tag: Auch wenn wir ein paar Spiele verloren haben, macht das nix.....es war aufregend und alle haben am Ende das Gleiche bekommen....

 

Für die RE waren mit dabei:

Paul, Adrian, Linus, Maja, Banjamin, Mats, Sophia, Fynn, Ricardo, Svenja, Louis, Mats