Die Vorbereitung geht weiter ...

Am Mittwoch hatten die Damen einen kleinen Hänger beim Training, da nur fünf Spielerinnen den Weg in die Halle fanden. Trainer Jan Kraffzick rückte Koordination und individuelles Schusstraining in der Focus, so dass die Einheit dennoch gut genutzt wurde und alle Spielerinnen etwas mitnehmen konnten.

Am Freitag stand dann eine schweißtreibende Trainingseineinheit im Plus D Sports, Solingen statt. Leiter David Gröger ist Athletiktrainer beim deutschen Handballbund und sein Team betreut unter anderem den BHC, Eintracht  Hagen und die Zweitliga Damen der HSG Solingen/Gräfrath ... kennt sich also mit den Anforderungen im Handballsport bestens aus.

Unsere Damen durften sich mit Trainerin Katharina zunächst unter freiem Himmel mit einigen Mobilisierungsübungen aufwärmen. Movement Preps sowie eine kurze Tabata Einheit brachten die Damen in kürzester Zeit zum Schwitzen, ehe abschließend ein böser Kraft-, Ausdauerzirkel auf unsere Damen wartete. Das Trainerteam hatte 7 Stationen aufgebaut, die dreimal für jeweils 40 Sekunden absolviert werden mussten ... nach jeder Übung gab es 20 Sekunden Pause, um zur nächsten Übung zu gehen. Abschließend folgte ein Cooldown mit Dehnübungen ... zwei weitere Einheiten im Plus D Sports sind geplant ...

Am Samstag nahmen unsere Damen an einem Turnier des VfL Bochum teil und mussten sich am Ende mit dem vorletzten Platz begnügen ... die Anstrengungen des Vortages dürfte einigen Spielerinnen noch in den Knochen gesteckt haben. Das erste Spiel ging mit 5:2 verloren, im zweiten Spiel erkämpfte man sich ein Unentschieden, verlor dann aber das abschließende Vorrundenspiel, so dass es nur für die Trostrunde reichte. Im entscheidenden Siebenmeterwerfen, konnten unsere Damen aber immerhin den letzten Platz abwenden.

Am Montag trainierten unsere Damen auf dem Sportplatz an der Rennbahn und ließen sich auch von den hohen Temperaturen nicht abschrecken. Nach einem kurzen Warm-Up standen Koordinations- und Sprintübungen auf dem Trainingsplan. Nach einem Basketball-Biathlon über drei Runden wurde noch Handball gespielt.

Am Mittwoch waren 15 Spielerinnen beim Training. Der Fokus lag auf taktischen Dingen, weil es einfach zu heiß für körperliche Belastungen war. Unsere Damen arbeiten weiter an einer offensiven 3:2:1 Deckung und haben diese noch einmal abgesprochen.

Trainer Jan Kraffzick war sehr zufrieden und hofft auf eine weitere gute Vorbereitung :)